Kindererziehung durch homosexuelle

Anämie, auch Anämie genannt, ist eine Erkrankung, bei der die Anzahl der roten Blutkörperchen abnimmt. Es gibt noch andere Gründe für das Auftreten einer Anämie im gesunden menschlichen System: Es muss ein Blutverlust vorliegen, der durch die Beeinträchtigung der Erythrozytenproduktion oder durch die Verkürzung des Erythrozytenlebens verursacht wird. Obwohl die Definition von Anämie im Erfolg von Frauen hoffentlich anders aussieht. Während der Schwangerschaft nimmt das Volumen der Natur zu, auch ihre Verdünnung, wodurch die Anzahl der roten Blutkörperchen abnimmt. Dann ist eine Anämie ganz normal. Während der Schwangerschaft sprechen wir über das Einsetzen einer Anämie, wenn sie zu einem Abfall des Hämoglobins unter 10 g / dl oder eines Hämatokrits unter 30% zurückkehrt.

Dies zerstört nicht die Tatsache, dass ein schwerer Mangel an roten Blutkörperchen im Körper der zukünftigen Mutter zu fetalen Entwicklungsstörungen und Hypoxie führen kann. Im mittleren Viertel der Schwangerschaft besteht das Risiko einer Embryonenimplantation und sogar einer Fehlgeburt. In einem anderen Quartal kann es zu Geburtsfehlern kommen, und im dritten Quartal kann es zu einer vorzeitigen Entbindung kommen.

Green Barley Plus

Die Faktoren, die das Auftreten einer Anämie bei Schwangeren begünstigen, sind in erster Linie Alkoholkonsum und Rauchen. Andere sind Mehrlingsschwangerschaften, ein Mangel an Vitaminen und ernährungsphysiologische Vorteile in der Ernährung, für die der Bedarf im Falle einer Schwangerschaft ziemlich schnell steigt. Die Behandlung der Anämie will von ihrem Entwicklungsstand und ihrer Ursache her. Leichte Anämie, deren Zustand der Eisenmangel war, wird gewöhnlich mit oralen Mitteln behandelt, die ihre Anzahl ausfüllen. Eine intravenöse Eisenmangelergänzung ist ebenfalls sehr selten, für eine schnellere Einnahme von Energie ist sie jedoch immer teuerer als für den Erfolg der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. In einigen Fällen ist auch eine Bluttransfusion erforderlich - dies gilt insbesondere bei starken Blutungen, z. B. während einer Plazenta-Unterbrechung.

Anämie ist eine Krankheit, die schnell erkannt wird. Ihre Fakten sind:

Müdigkeit,Schwäche,KopfschmerzenProbleme mit Bewusstsein und Konzentration,Schwindel

Wenn Sie also während der Schwangerschaft einen der oben genannten Faktoren bemerken, konsultieren Sie unbedingt einen Spezialisten, da eine unbehandelte Anämie zu einer schweren Schädigung des Fötus oder sogar zum Tod führen kann.